A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Lohnabrechnung

Auf einer Lohnabrechnung ist immer das Netto und Brutto Einkommen zu sehen. Das Bruttogehalt wird im Arbeitsvertrag schriftlich festgehalten und es ist wesentlich höher als das Nettogehalt. Anhand der Lohnabrechnung, kann jeder Arbeitnehmer erkennen, wie hoch die monatlichen Abzüge der Steuern und gesetzlichen Versicherungen sind. Sie sind nicht nur in Summen angegeben, sondern auch in den jeweiligen Prozentsätzen.

Eventuell werden noch private Beiträge zu Vermögenswirksamen Leistungen, Pensionskasse, Sterbekasse usw. vom Bruttogehalt abgezogen, diese Beträge kann man dann ebenfalls auf der Lohnabrechnung sehen.
Am unteren Ende der Lohnabrechnung findet man das Nettogehalt. Dieser Betrag bleibt nach dem Abzug von Steuern und Versicherungen übrig und wird vom Arbeitgeber zu der Bankverbindung überwiesen, die auf der Lohnabrechnung steht.

Neben den Steuern und Versicherungen, dem Brutto- und dem Nettolohn sowie der Bankverbindung, sind auf der Lohnabrechnung noch weitere Angaben zu finden.
Neben der privaten Adresse des Arbeitnehmers ist auch die Adresse des Arbeitgebers angegeben. Vor allem bei großen Unternehmen ist eine Personalnummer vorhanden, das Geburtsdatum des Arbeitnehmers und das Eintrittsdatum in das Unternehmen, sind ebenso vermerkt wie die Kostenstelle, die Abteilung und die Entgeltgruppe des Arbeitnehmers.

Das Datum für den Monat, für den das Gehalt bezahlt wird, wann die Gehaltsabrechnung erstellt wurde und wann die Wertstellung bei der Bank ist, ist ebenfalls auf der Lohnabrechnung zu finden.