A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Riester Rente Steuer

Jeder Versicherte, kann die Beiträge für seine Riester Rente von der Steuer absetzen. Dazu muss der Einkommenssteuererklärung die Anlage AV, ausgefüllt, beigefügt werden. Nach §10a EStG, sind die Beiträge zur Riester Rente Sonderausgaben und werden als Altersvorsorgebeiträge bei der Steuererklärung berücksichtigt.

Das Finanzamt führt eine Günstigerprüfung durch und entscheidet, ob die Zulagen oder die Steuerersparnis, für den Steuerpflichtigen günstiger ist. Bei einem hohen Einkommen, ist meistens die Steuerersparnis höher als die Zulagen.

Da die Beiträge zur Riester Rente, in der Ansparphase durch steuerliche Vorteile begünstigt werden, müssen die Erträge daraus nachgelagert versteuert werden. Für den Versicherten, hat diese Variante den Vorteil dass er die Beiträge für die Riester Rente von der Steuer absetzen kann. In der Ansparphase, ist das Einkommen höher und somit auch der persönliche Steuersatz. Im Ruhestand werden die Erträge der Riester Rente, nachgelagert versteuert und der Versicherte profitiert von einem niedrigen Steuersatz im Ruhestand.